Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

2014 Pinot Noir, Mußbach Am Rothenstein

Weingut Weik

Wein

Dunkles Rot mit leicht violetten Reflexen. In der Nase deutlich fruchtbetont mit Noten von Pflaumen und hellen Kirschen. Dazu gesellen sich würziger, weißer Pfeffer und erdige Noten von frischen Waldpilzen und etwas Lorbeer. Abgerundet wird der Duft von würziger Nelke und zarter Vanille geprägten süßlichen Note. Im Mund mit reifen, präsenten Tanninen, die von der sortentypischen Säure sogar noch etwas stärker betont werden. Am Gaumen bleiben Sauerkirsche und würziges Piment mit einem Hauch von dunkler Schokolade bis lange in den Nachhall spürbar. (Dr. Steffen Michler, www.weinsensorik.de)

Speiseempfehlung

Die kräftigen Tannine und die Säure eignen sich perfekt für aromatische von etwas Fett geprägte Gerichte wie Ribeyesteaks mit frisch gemahlenem Pfeffer an gebratenen Kürbisspalten oder ganz klassisch zur Weihnachtsgans mit würziger Füllung.