Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

2014 Pino Noir, Gimmeldinger Biengarten

Weingut Weik

Wein

Dunkles Rot mit leicht violetten Reflexen. Klassische sortentypische Kirsche, die von würzigem Koriander und frisch gemahlenem Kaffee begleitet wird. Dazu kommen florale Flieder Noten und etwas Bratapfel, der die klassischen Holznoten von Nelke und Vanille auf sehr fruchtige Art präsentiert. Im Mund mit kräftigen Tanninen, die von der begleitenden Säure noch stärker in Szene gesetzt werden. Am Gaumen eine zarte Andeutung von Kirschen, die mit würzigem Piment und kräftigen, herben Wacholdernoten lange präsent bleiben. (Dr. Steffen Michler, www.weinsensorik.de)

Speiseempfehlung

Die sehr kräftigen Tannine und die wenig süßen Würznoten harmonieren am besten mit sämigen Schmorgerichten. Perfekt dafür wäre ein Boeuf Bourguignon oder ein würziges Hirschgulasch mit in Butter gebratenen Steinpilzen und Spätzle.